Die Seele der Steine

Ich durfte an einer weiteren Leserunde bei Lovelybooks teilnehmen. Um dieses Buch soll es heute gehen:

P1060821

Hier der Klappentext:

P1060822

Schön finde ich auch die Widmung:

P1060823

Werde was du bist. Das ist die Überschrift für den Text auf der Rückseite des Buches.

Das Leben der erfolgreuchen französichen Schriftstellerin Barbara Benoit gerät auf einer Reise nach Berlin aus den Fugen, als sie dort der jungen Annika begegnet. Deren unkomplizierter Lebenstil und offene Weltsicht sind für Barbara, die sich vollkommen ihrer Arbeit verschrieben hat, gleichermaßen faszinierend wie  befremdlich. Zwei Wirklichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und setzen die Suche nach sich selbst und dem Wunsch nach einer Wandlung in Gang.

Das Buch liest sich leicht und man kann sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen.

Es wird hier die Geschichte der in einem Waisenhaus aufgewachsenen Schriftstellerin, welche Sehr zurückgezogen und nur für ihre Arbeit lebt, erzählt. Hinzu kommt Annika, eine lebensfrohe, offene junge Frau, welche an Ihrer Doktorarbeit schreibt. Die beiden Frauen verbringen in Montpellier, wo Barabar wohnt, viel Zeit miteinander und arbeiten gemeinsam an ihren Projekten (Doktorarbeit und ein neuer Roman).
Nach und nach erfährt man immer mehr über die zurückgezogene Schriftstellerin und wie sie so wurde.

Die anderen Personen und Gegenden sind schön beschrieben, man kann siuch gut hineinversetzen und sich die beschriebene Landschaft gut vorstellen.

Man erfährt auch etwas über Frankreich und Berlin und lernt so nebenbei auch noch ein paar französiche Wörter.

Ein schönes Buch.

Werde was du bist. Das ist die Überschrift für den Text auf der Rückseite des Buches.

Das Leben der erfolgreuchen französichen Schriftstellerin Barbara Benoit gerät auf einer Reise nach Berlin aus den Fugen, als sie dort der jungen Annika begegnet. Deren unkomplizierter Lebenstil und offene Weltsicht sind für Barbara, die sich vollkommen ihrer Arbeit verschrieben hat, gleichermaßen faszinierend wie  befremdlich. Zwei Wirklichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und setzen die Suche nach sich selbst und dem Wunsch nach einer Wandlung in Gang.

Das Buch liest sich leicht und man kann sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen.

Es wird hier die Geschichte der in einem Waisenhaus aufgewachsenen Schriftstellerin, welche Sehr zurückgezogen und nur für ihre Arbeit lebt, erzählt. Hinzu kommt Annika, eine lebensfrohe, offene junge Frau, welche an Ihrer Doktorarbeit schreibt. Die beiden Frauen verbringen in Montpellier, wo Barabar wohnt, viel Zeit miteinander und arbeiten gemeinsam an ihren Projekten (Doktorarbeit und ein neuer Roman).
Nach und nach erfährt man immer mehr über die zurückgezogene Schriftstellerin und wie sie so wurde.

Die anderen Personen und Gegenden sind schön beschrieben, man kann siuch gut hineinversetzen und sich die beschriebene Landschaft gut vorstellen.

Man erfährt auch etwas über Frankreich und Berlin und lernt so nebenbei auch noch ein paar französiche Wörter.

Ein schönes Buch.

Vielen dank an Lovelybooks und den Schradt Verlag, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

Kennt ihr das Buch?

Liebe Grüße Melanie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier der Klappentext:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher/Rezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Seele der Steine

  1. Melanie schreibt:

    Ich kenne das Buch noch nicht, aber es klingt wirklich schön. Ist gerade auf meine Wunschliste gewandert. 😀
    Liebe Grüße! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s