Welfengold – Hannovers Indiana Jones

Und noch eine Rezension zu einer Leserunde von Lovelybooks. Dieses mal geht es um das Buch Welfengold von Rolf Aderhold.

P1060257

 

Hier der Klappentext:

P1060258

 

Hannover 1966. Jarre Behrend ist Kunsthistoriker und Unternehmer für Abenteuertouren. Einer seiner ersten Kunden ist der britische Colonel Kendrick-Wales. Sein Vater hatte angeblich nach dem zweiten Weltkrieg Teile des verschwundenen Welfenschatzes gefunden, kurz danach wurde er ermordet. Zusammen begeben sich Jarre und der Colonel auf die Suche nach den als verschollen geltenden Kostbarkeiten. Dabei werden ihnen viele Steine in den Weg gelegt, bis sie schließlich selbst in einen Hinterhalt geraten…

Jarre Behrends erster Fall steckt voller Gefahren und führt den Leser direkt in die 60er-Jahre.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und versetzt einen gleich mitten hinein ins Geschehen.
Man erfährt nach und nach mehr zu den Personen und dem verschollenen Schatz. Über die Zeit damals erfährt man auch einiges, was sehr spannend geschrieben ist. Die Charaktere haben auch mit der Teilung Deutschlands zu leben und zurechtzukommen, da sie doch ab und an über die Grenzen hinaus müssen.

Die einzelnen Charaktere gefallen mir sehr gut und kommen auch sympatisch rüber. Die „Bösen“ hingegen wirken gleich von Anfang an eher unsympatisch und berechnend, wie man es auch von den „Bösen“ erwartet.

Das Buch liest sich leicht und man will es eigentlich nicht mehr aus der Hand legen, da man ja erfahren möchte wie es weitergeht.

Der Autor:

Rolf Aderhold wurde 1966 in Hannover geboren, wo er Geschichte und Anglistik studierte. Er promivierte in Englischer Literaturwissenschaft und leitete an der Universität Hannover Seminare über James Bond und Strukturen von Populärliteratur. Er unterrichtet Wirtschaftsenglisch und war unter anderem im Bereich Tourismusmanagement tätig.

Quelle: vorne im Buch

Vielen Dank an Lovelybooks und den Gmeiner Verlag dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! Ich werde mir wohl demnächst mal Jarres zweiten Fall anschauen 🙂

Kennt ihr das Buch? Oder vielleicht auch den zweiten Teil?

Liebe Grüße Melanie

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher/Rezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s