Rezension Heliosphere 2265 – Enthüllungen (Band 3)

Auch den 2. Teil der Ebook Reihe Heliosphere 2265 von Andreas Suchanek haben ich über lovelybooks und den Autor zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank hierfür.

P1100226Leider ist das Cover in meiner ebook Ausgabe etwas verzogen aber das Buch ansich war in Ordnung.

Die HYPERION erreicht die Nova-Station, um das zweite Fraktal zu übergeben. Doch die Routine endet abrupt, als eine feindliche Armada die Raumstation angreift und gleichzeitig ein Attentat geschieht. Kann die HYPERION die Nova-Station noch retten? Zur selben Zeit enthüllt Admiral Michalew der Admiralität die Wahrheit über den gefundenen Parlidenkörper. Der Schock sitzt tief und selbst die Präsidentin hätte mit etwas Derartigem nie gerechnet. Doch was wird die mächtigste Frau der Solaren Union unternehmen?

Soviel wird einem zumindest in der Kurzbeschreibung mitgeteilt.
Und es bleibt spannend. Ein Angriff auf die Station und ein Kampf beginnt.
Und nun erfährt man auch endlich was hinter den „niederen“ Parliden steckt…
Es wird auch hier wieder nahtlos an Band 2 angeknüpft und man ist mitten im Geschehen dabei. Man erfährt auch wieder so einige interessante Sachen zu den einzelnen Crewmitgliedern und schwupps ist man auch schon mit dem Band 3 durch.

Auch Band 3 habe ich wieder verschlungen und freue mich jedes mal wieder neue interessante Infos zu den einzlenen Crewmitgliedern zu bekommen.

Kennt ihr die Reihe auch? Wie findet ihr sie?

Liebe Grüße Melanie

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher/Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s