Rezension Zorn und Mörgenröte von Renée Ahdieh

Im Zug einer Leserunde bei der Lesejury durfte ich das Buch Zorn und Morgenröte lesen. Vielen Dank. hierfür!

P1160180

 

Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein … Und doch werden sie magisch voneinander angezogen …

Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.

Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten.

Shazard geht mit einem klaren Racheplan als Freiwillige in den Palast um den Kalifen zu heiraten.
Sie schafft es tatsächlich auch erstmal einen Tag Aufschub zu bekommen. Jeden Tag bekommt sie neuen Aufschub bis am Ende keiner mehr an die Hinrichtung denkt.
Nach und nach lernen der Kalif und Shazard sich richtig kennen und Shazard kommt hinter das schreckliche Geheimnis.
Unterdessen entwicklet sich jedoch auch ein Widerstand im Volk, welches des Kalifen aufgrund seiner Taten stürzen will.
Das Ende des Buches war für mich etwas überraschend und enttäuschend, lässt jedoch auf einen zweiten Teil hoffen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil der Autorin ist super und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt und hoffe, dass sich die Geschichte dann in die Richtung entwickelt, die ich mir wünsche.

Kennt ihr das Buch?

Liebe Grüße Melanie

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher/Rezensionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s