Produkttest Kneipp Frühjahrsneuheiten 2019

*Werbung, da kostenlose Testprodukte*

Über die Kneipp Vip Autoren habe ich wieder die Möglichkeit bekommen die Frühjahrsneuheiten zu testen. Vielen Dank!

Cremedusche und Cremebad Kurzurlaub

Das sagt der Hersteller:

Reif für die Insel? Dann sind unsere neuen Produkte Kurzurlaub genau das richtige. Entflieht dem Alltag und genießt tropischen Badegenuss mit der Cremedusche und dem Cremebad Kurzurlaub.

Der exotisch-cremige Duft nach Kokos lässt von Urlaub und traumhaften Plätzen träumen. Exotisches Monoiöl pflegt die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen.

Cremedusche

  

Das sagt der Hersteller:

Duschgenuss mit der Kneipp® Cremedusche „Kurzurlaub“. Der exotisch-cremige Duft nach Kokos lässt von Urlaub und traumhaften Plätzen träumen. Die milde Cremedusche mit wertvollem Monoiöl reinigt sanft die Haut und hinterlässt ein wunderbar gepflegtes Hautgefühl.

Die Pflegeformel aus hochwertigem Pflanzenextrakt und natürlich pflegendem Öl sorgt für ein verbessertes Hautgefühl während und nach dem Duschen. Eine Studie bestätigt zudem, dass die natürliche Hautfeuchtigkeit nachweislich über 24 Stunden bewahrt wird.

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Coco-Glucoside, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Cocamidopropyl Betaine, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Glyceryl Oleate, Glycol Distearate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Extract, Sine Adipe Lac, Gardenia Taitensis Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Hexyl Cinnamal, Linalool, Coumarin, Benzyl Alcohol, Sodium Anisate, Sodium Levulinate, Parfum (Fragrance), Hydroxypropyl Methylcellulose, Sodium Chloride, Citric Acid, PEG-14M, Sodium Hydroxide, Silica, Glycine Soja (Soybean) Oil, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Tocopherol

Meine Meinung:

Bei Kokos bin ich immer etwas skeptisch. Ich mag Kokos eigentlich ganz gerne, aber wenn es zu stark nach kokos oder so extrem künstlich riecht gefällt es mir gar nicht. Hier ist der Kokoduft aber schön dezent aber dennoch vorhanden und der Duft der Duschcreme gefällt mir ganz gut. Es schäumt auch schön und hinterlässt eine weiche, gepflegte Haut.

Cremebad

Das sagt der Hersteller:

Entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie tropischen Badegenuss mit dem Cremebad Kurzurlaub von Kneipp®. Der Duft nach Kokos lässt Sie von Urlaub und traumhaften Plätzen träumen. Exotisches Monoiöl pflegt die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen.

Die Pflegeformel aus Pflanzenmilch und natürlichem pflegenden Öl, in Kombination mit intensivem Duft und langanhaltendem cremigen Schaum, machen dieses Bad zu einem Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist.

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Coco-Glucoside, PEG-18 Glyceryl Oleate/ Cocoate, Cocamidopropyl Betaine, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Extract, Sine Adipe Lac, Gardenia Taitensis Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal, Coumarin, Benzyl Alcohol, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Parfum (Fragrance), Glycol Distearate, Sodium Chloride, Citric Acid, Denatonium Benzoate, Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol.

Wichtige Hinweise

Hinweis: Nach dem Baden die Wanne mit heißem Wasser nachspülen. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dieses Badekosmetikum enthält den Bitterstoff Bitrex®, wodurch ein versehentliches Verschlucken verhindert werden kann.

 

Anwendungshinweise

Das Cremebad dem einlaufenden Badewasser (36-38°C) zugeben und das Bad 15-20 Minuten genießen.

Meine Meinung:

 

Ich habe bisher noch nicht damit gebadet, aber wenn es vom Duft genauso ist wie die Duschcreme kann ich mir das Bad sehr gut vorstellen 🙂

Lippenpflege Hydro Pflege

Das sagt der Hersteller:

100% natürlicher Lippenbalsam mit Wasserminze-Extrakt, wertvoller Aloe Vera und unbeschwertem, aquatischem Duft. Spendet den Lippen Feuchtigkeit für frisch gepflegte und geschmeidige Lippen. Die Formel mit nachgewiesenem Depot-Effekt versorgt die Lippen langanhaltend und intensiv.

Inhaltsstoffe:

Rhus Verniciflua Peel Cera, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Candelilla Cera, Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Mentha Aquatica Extract, Citrus Limon Peel Oil, Citrus Aurantifolia (Lime) Oil, Mentha Viridis (Spearmint) Leaf Oil, Linalool, Limonene, Citral, Geraniol, Parfum (Fragrance), Tocopherol. | *aus kontrolliert biologischem Anbau

Meine Meinung:

Hier habe ich euch ja bereits die Lippenpflegestifte vorgestellt, welche im letzten Herbst neu in das Kneipp Sortiment gekommen sind. Nun mit den Frühjahrsneuheiten gibt es eine neue Sorte und zwar die Sorte „Hydro Pflege“ mit Wasserminze und Aloe Vera. Diese Sorte gefällt mir von den nun inzwischen 4 Sorten am besten. Der Duft ist schön frisch und leicht und die Farbe der Verpackung ist auch toll. Manchmal jedoch finde ich es nicht so gut, dass die Lippen so stark fettig werden und man z.B. an Gläsern immer Abdrücke hinterlässt. Allerdings ist die Pflegewirkung dafür auch gut. Aber das ist bei allen 4 Sorten so.

Körperlotion Patchouli. Sheabutter.

Das sagt der Hersteller:

Schenke deiner Haut Balance mit der Kneipp® Körperlotion Patchouli Sheabutter. Die ausgleichende Pflege verwöhnt mit ihrem pudrig-zarten Duft nach Patchouli die Sinne. Gleichzeitig versorgt die nährende Lotion mit reichhaltiger Sheabutter und dem natürlichen Pflegeöl-Komplex aus Hanföl, Kokosöl und Mandelöl die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und macht sie streichelzart. Die natürliche Pflegewirkung wird abgerundet durch zellschützendes Vitamin E und hautberuhigendes Panthenol. Für normale bis trockene Haut.

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Behenyl Alcohol, Cannabis Sativa Seed Oil, Pogostemon Cablin Leaf Oil, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol, Benzyl Alcohol, p-Anisic Acid, Parfum (Fragrance), Caprylyl Glycol, Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Carrageenan, Gellan Gum, Glycine Soja (Soybean) Oil, Citric Acid, Tocopherol.

Meine Meinung:

Die Körperlotion gefällt mir auch sehr gut. Der Duft ist schön frisch und leicht und die Lotion lässt sich gut auftragen und zieht relativ schnell ein. Die Haut ist hinterher schön weich und gepflegt.

Badekristalle Poolparty

Das sagt der Hersteller:

Der Sommer steht vor der (Badezimmer-)Tür: Rein ins spritzige Nass mit den Kneipp® Badekristallen Poolparty! Der sommerliche Duft mit natürlichen ätherischen Ölen und den Extrakten aus fruchtigem Rhabarber und blumigem Hibiskus bringen Stimmung in die Wanne. Wer braucht schon einen Pool, wenn er eine Wanne hat?

Inhaltsstoffe:

Sodium Chloride, Parfum (Fragrance), Rheum Officinale Stem Extract, Hibiscus Sabdariffa Flower Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Polysorbate 20, Sodium Carbonate, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Glycerin, Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol, CI 16255.

Wichtige Hinweise:

Bitte Badekristalle nicht mit empfindlichen Gegenständen in Kontakt bringen. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anwendungshinweise:

Geben Sie die Badekristalle in das einlaufende Badewasser (36-38°C) und lösen Sie sie vollständig auf. Optimale Badedauer: 15-20 Minuten.

Meine Meinung:

Der Duft klingt schonmal toll, aber ausprobieren muss ich die Badekristalle noch. Ich bin gespannt!

Badekristalle #happy

Das sagt der Hersteller:

Denn es gibt viele Gründe fröhlich zu sein – die Kneipp® Badekristalle #happy sind einer davon! Der unbeschwert fruchtige Duft mit ätherischen Ölen und Extrakten aus Orangenblüte und spritziger Pomelo lässt trüben Gedanken keine Chance. Mach mehr von dem was Dich #happy macht!

Inhaltsstoffe:

Sodium Chloride, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Flower Extract, Citrus Paradisi (Grapefruit) Fruit Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Limonene, Linalool, Parfum (Fragrance), Polysorbate 20, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glycerin, Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol, CI 47005, CI 16255.

Wichtige Hinweise:

Bitte Badekristalle nicht mit empfindlichen Gegenständen in Kontakt bringen. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anwendungshinweise:

Geben Sie die Badekristalle in das einlaufende Badewasser (36-38°C) und lösen Sie sie vollständig auf. Optimale Badedauer: 15-20 Minuten.

Meine Meinung:

Klingt schön fruchtig und vor allem zitrisch. Muss ich auch noch ausprobieren. In letzter Zeit bin ich einfach nicht zum Baden gekommen.

So das waren die Frühjahrsneuheiten von Kneipp. Gefallen sie auch auch so gut wir mir?

Liebe Grüße Melanie

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Brandnooz Goodnooz Box Februar 2019

*Werbung, da Markennennung*

Das Motto der Februarbox lautet: „Geschmacksgipfel im Februar“

Das ist der Inhalt komplett:

Und wie immer auch wieder einzeln:

Freche Freunde Wasser und Frucht Mango, Banane, Maracuja, 0,99 Euro (200 ml), Launch Mai 2018

Interessante Konsistenz des Getränkes. Ein bisschen wie ein Smoothie mit Wasser gemischt. Hat aber ganz gut geschmeckt.

Finn Crisp Rustikal, 1,49 Euro (200 g), Launch Januar 2015

An sich klingt das Brot lecker, allerdings mag ich Kümmel nicht besonders. Mal sehn, ob mir das Brot trotzdem schmecken wird.

Manner Knuspino, 0,99 Euro (110 g), Launch Januar 2018

Ich hatte die Sorte Haselnuss in meiner Box und mag diese sehr gerne. Ich kenne auch die beiden anderen Sorten (Vanille und Schokolade) und mag alle drei recht gerne. Ich hatte die Waffeln an einem Spielenachmittag dabei und allen hat es sehr gut geschmeckt und die Packung war sehr schnell aufgeknuspert 🙂

Milka Collage Himbeere, 1,09 Euro (93 g), Launch August 2015

Auch diese Sorte von Milka kenne ich bereits und mag sie gerne. Schade finde ich nur, dass nun auch Milka die Packung verkleinert hat und nur noch 93 statt 100 g in einer Tafel enthalten sind.

DayUp Pearls, 1,29 Euro (100 g), Launch Februar 2018

Es ist ein Desser aus Kokosnusscreme, Fruchtpürre-Mischung und Tapioka-Perlen. Ich hatte die Sorte Mange und hab das Dessert auf einer Zugfahr gegessen. Dafür sehr praktisch, da man keinen Löffel braucht. Geschmeckt hat es auch gut, war allerdings etwas komisch zu essen aufgrund der Tapioka-Perlen.

Chantré Liquer Caramel, 3 x 0,02 l), Launch Januar 2018, Im Handel erhältlich 0,7 l für 6,99 Euro.

Dieses Liquer habe ich noch nicht ausprobiert. Klingt aber an sich ganz gut.

Diäko Proteinriegel Schokolade-Karamell-Erdnuss, 1,65 Euro (40 g), Launch Juli 2018

Das ist das goodnooz Extraprodukt. Der Riegel hat lecker geschmeckt, für einen Nachkauf ist er mir allerdings etwas zu teuer.

Eat Natural Zartbitterschokolade mit Cranberrys und Macadamianüssen, 1,29 Euro (45 g), Launch Januar 2011

Habe ich noch nicht probiert, klingt aber lecker.

Schamel Bayerischer Meerrettich, 1,69 Euro (135 g), Launch Januar 2019

Meerretich esse ich gerne und kenne auch die Marke Schamel bereits. Ich mag den mildern Meerrettich meist lieber, aber auch den scharfwürzigen, welchen es auch noch gegeben hätte mag ich ab und zu ganz gern. Die beiden Produkte haben wohl dieses Jahr ein „neues Gewand“ bekommen.

Del Monte Ananas geraspelt, 1,49 Euro (446 ml), Launch Januar 2010

Habe ich noch nicht gegessen, aber Ananas mag ich gerne und freue mich schon darauf dies zu probieren.

Oreo Golden, 154 g, Launch Januar 2019

Schmeckt sehr lecker, auch diejenigen die davon probiert haben fanden die goldene Sorte super.

Smint 2hours, 1,89 Euro (35 g)m Launch April 2018

Diese Pastillen gibt es in den Sorten Intense Mint und Peppermint. Ich habe Intense Mint bekommen und und bin gespannt wie diese schmecken. Smint mag ich ansich gerne, habe auch schon lange keine mehr gehabt.

Paulaner Natur Radler Alkoholfrei, 0,85 Euro (0,5 l), Launch November 2018

Ich mag kein Bier, ich denke meine Mama oder meine Schwester wird sich darüber freuen.

So das war die Februar Box mit vielen älteren Sachen, aber einer schönen bunten Mischung. Der Warenwert lag bei 14,71 Euro ohne den Liquer und die Oreo Kekse.

Wie findet ihr die Box? Wären das Produkte für euch?

Liebe Grüße Melanie

 

 

 

Veröffentlicht unter Boxen, Rezepte / Essen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Brandnooz Goodnooz Box Januar 2019

*Werbung, da Markennnennung*

Im Januar war das Motto „Auf eun Neues!“.

Und das war alles in der ersten Box des Jahres 2019 enthalten:

Und natürlich auch einzeln:

5 GUM Sweet Mint, 0,99 Euro (8 Streifen), Launch Juli 2017

Hab ich noch nicht ausprobiert, aber Kaugummi geht immer 🙂

Lieken Urkorn Fit & Vital Eiweißbrot, 2,29 – 2,49 Euro (400 g), Launch Januar 2019

Als die Box kam, waren wir im Urlaub und danach habe ich das Brot total vergessen, so dass es leider abgelaufen war bevor ich es probieren konnte. Aber ansich sah das Brot gut aus.

Rauch Happy Day, 1,29 Euro (500 ml), Launch Juni 2017

Ich habe die Sorte Cranberry bekommen, außerdem gab es auch noch Mango. Über Cranberry habe ich mich gefreut, da ich Mango bereits kenne und auch sehr lecker finde. Der Cranberrysaft schmeck auch sehr lecker, ich habe ihn immer mit Sprudel gemischt getrunken.

Pezullo Linguine, 1,79 Euro (500 g), Launch November 2018

Diese Nudeln schmecken sehr lecker, die haben wir mit Pesto gegessen.

Mazola Basilico, 2,49 Euro (250 ml), Launch März 2018

Bisher noch nicht ausprobiert. Da ich aber Basilikum sehr gerne mag, kann ich mir dieses Öl sehr gut zu verschiendenen Gerichten vorstellen.

Shatler’s Cocktails Mai Tai, 2,99 Euro (200 ml)

Von dieser Marke habe ich bereits andere Cocktails getrunken und ich bin gespannt wie dieser schmecken wird.

Milford, 1,99 Euro (28 Teebeutel)

Rote Grütze klingt lecker, muss ich aber noch probieren. Es hätte auch noch Waldmeister oder Fenchel-Anis-Kümmel gegeben.

N.A! Rice Crackers, 1,69 Euro (70 g)

Paprika oder Meersalz waren die Sorten, die es gab und ich habe Meersalz bekommen. Bin gespannt wie diese schmecken werden.

Loacker Cacao & Milk, 1,19 Euro

Diese Sorte klingt auch sehr lecker, bisher habe mir alle Sorten von Loacker immer sehr gut geschmeckt, ich bin gespannt wie diese schmecken wird.

Art of Oil, 10,95 Euro (200 ml)

Dies war das Zusatzprodukt der Goodnooz Box. Es gab Chili oder Truffle. Mal sehn wie dieses Öl schnecken wird. Bisher hatte ich noch keine Idee wozu es gut passen könnte.

Melitta BellaCrema Selection des Jahres, 2,60 Euro (200 g), Launch Januar 2019

Ich selbst mag Kaffee nicht besonders und da wir auch keine Maschine für Kaffeebohnen haben werde ich den Kaffee meiner Mama schenken.

Cavendish & Harvey Winegums, 1,99 Euro (180 g), Launch Februar 2017

Weingummis esse ich ganz gern, mal sehn wie diese sind.

DeBeukelaer Cereola, 1,49 Euro (130 g), Launch September 2018

Auch diese Kekse klingen echt lecker. Freue mich schon diese auszuprobieren.

Und zumindest ein fehlendes Produkt der Dezember Box war in der Januarbox dabei. Auch diese Kaffeebohnen werde ich meiner Mama schenken. Ich hoffe, dass das zweite fehlende Produkt dann in der nächsten Box sein wird.

So das war die Januar Box mit einem Gesamtwert von 33,74 Euro.  Wie hat sie euch gefallen?

Liebe Grüße Melanie

Veröffentlicht unter Boxen, Rezepte / Essen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rückblick Kneipp Vip-Autoren Blogger-Event 2018 „Hinter den Kulissen“

*Werbung*

Im letzten Jahr durfte ich  auch beim Blogger Event von den Kneipp Vip Autoren dabei sei, vielen, vielen Dank dafür! Es war wieder mal super! Und hier ein paar Eindrücke 🙂

Im Vorfeld habe ich bereits Heike kennengelernt, da ich bei Facebook gefragt habe, ob jemand aus Stuttgart und Umgebung kommt um gemeinsam zum Blogger Event zu fahren. Und so haben wir festgestellt, dass wir nicht weit außeinander wohnen und am 31.08.2018 haben Heike und ich uns morgens um 09.00 Uhr Richtung Ochsenfurt aufgemacht…

©mikedielhenn

Zur Begrüßung wurde von uns allein ein Foto vor der Kneipp Wand gemacht und man konnte selbst natürlich auch noch Fotos von der Kulisse machen 🙂

©mikedielhenn (Heike wird von mir fotografiert)

Um 12 Uhr begann dann das offizielle Programm mit einem Sektempfang mit dem neuen Geschäftsführer Alexander C. Schmidt. Danach wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt und konnten die Produktion besichtigen. Dort dufte man jedoch nicht fotografieren, dafür aber hier noch ein Gruppenbild von uns in unserer schicken Schutzkleidung.

Danach konnten wir die Herbstneuheiten entdecken. Die Produkte wurden uns von Melanie und Svenja aus dem Produktmanagement von Kneipp präsentiert. Hier ein paar kleine Einblicke. Die Produkte waren wie immer superschön präsentiert.

©mikedielhenn

©mikedielhenn

©mikedielhenn

Danach durften wir im Fabrikverkauf shoppen gehen, sehr gefährlich bei so vielen tollen Produkten 🙂

©mikedielhenn

Meine Ausbeute, aber nicht alles für mich. Ich habe einfach auch schon ein paar Geschennke eingekauft.

Beim anschließenden Meet & Greet mit dem Geschäftsführer duften wir ihn mit Fragen löchern und wurden auch mit Informationen versorgt.

Danach ging es mit einem Shuttle Bus zum Hotel Melchior Park, wo wir übernachtet haben.

Dsa Hotel ist noch recht neu und die Zimmer waren sehr schön und auch das Essen war toll.

Danach ging es nach Würzburg zu einem 5-Gänge-Menü mit dem Würzburger Nachtwächter.

Eine außergewöhnliche Stadtführung in fränkischer Mundart und ein Streifzug durch die fränkische Küche mit mit dem Schorsch und der Marktbärbel durch die Gässli Würzburgs.

Es gab an 5 Stationen verschiende typische regionale Spezialitäten zu entdecken. Erst ein Mostsüppchen, danach blaue Zippel und Weinschorle, Hochzeitsessen, Apfelküchle und zum Schluß angemachter Handkäs.

Hier unsere zwei fleißigen Fotografen, die uns das ganze Wochenende begleitet haben. Es sind dabei sehr schöne Aufnahmen entstanden, vielen Dank!

Danach ging es ins Hotel zurück

und am Samstag ging es dann auch mit Theorie weiter. Olivier Andrès, Leiter Marketing, und Dr. Jürgen Blaak, Wissenschaftlicher Leiter, erklärten, wie die Kneipp Produkte entstehen und entwickelt werden. Wir wurden in zwei Gruppen (Marketing und Forschung & Entwicklung“ aufgeteilt, und durften ein neues Produkt „entwickeln“

Danach haben wir wieder in 3 Gruppen aufgeteilt 3 verschiedene Sationen entdecken dürfen.

Bei der einen Station haben wir Infos von Manu von Kneipp zur Smartphone Fotografie erhalten.

©mikedielhenn

Die nächste Station war ein Ausflug in den werkseigenen Kräutergarten. Dort wurden Hosenbeine und Ärmel hochgekrempelt und der Barfußpfad erkundet, oder Kneipp Güsse im Wassertretbecken oder Armbecken getestet.

©mikedielhenn (Das Werksgelände von oben)

Die dritte Station war dann ein DIY. Wir durften zwei Duschgele selbst herstellen. Carolin und Sabrina aus der Forschung & Entwicklung führten uns durch den Workshop.

Leckers Essen gab es natürlich auch

Am Ende gab es dann noch eine tolle Überraschung für uns alle. Jeder bekam eine Kneipp Box mit super Inhalt geschenkt!

Ein paar Herbstneuheiten, ein Kalender und eine Powerbank und das Foto, welches am ersten Tag gemacht wurde als Erinnerung.

Auch diese tollen Sachen haben wir entweder bei der Führung oder den Workshops bekommen 🙂

Ein Teil musste dann schon nach Hause gehen, der Rest fuhr wieder zurück ins Hotel zum gemeinsamen Abendessen.

Am nächsten Tag ging es dann für diejenigen die nochmals übernachtet haben zur Landesgartenschau in Würzburg. Diese ist ganz in der Nähe des Hotels und wir konnten in ein paar Minuten zu Fuß dort hinlaufen. Wir haben eine Führung bekommen und danach sind Heike und ich trotz schlechtem Wetter noch etwas länger geblieben und haben viele Fotos gemacht, die anderen sind fast alle nach der Führung gegangen.

Hier auch noch ein paar Blumenbilder

Danach ging es auch für Heike und mich wieder nach Hause. Es war ein tolles Wochenende.

Und hier noch ein Gruppenbild:

©mikedielhenn

Ich fand es sehr toll ein paar Bloggerinnen vom Treffen 2015 wieder zu sehen und auch viele neue nette Menschen kennen lernen zu dürfen!

Es waren dabei, ich hoffe, dass ich keinen vergessen habe, wenn nicht bitte einfach melden!

Svea von Lady Svu

Brigitte von Biggis Testblog

Monika von Vorstadtleben

Heike von Testfee

Michaela von Elalettrice

Inge von Cosmeticloverina

Mona von Beauty and the beam

Kerstin von Die Hissungs

Anja von Glamour Girl

Ronja von Gewinnbiene

Tanja von Colourful things

Pamela von Pamelopee

Maike von Maikes zauberhafte Welt

Sabrina von BeautyPeaches

Hanna-Lea von mama90testet

Anouck von Cinny@Home

Sonja von Das kleine Testcafé

Marie von FaBa Familie aus Bamberg

Annett von Versuchskaninchentest

Cristina von Aletheias Welt

Renate von ohmylife

Manuela von Manus Testwelt

Angelika von Testbüdchen

Elke von ein-kleiner-Blog

Melanie von Mellis Testecke

Annette von Beauty-Focus Eifel

Sabrina von History of Taste

Sandra von Familienzauber

Christa von Chris-Tas-Blog

Nadine von Nadines-Testwelt

Ulrike von Discover Infinity

So das war nun ein ganz schön langer Beitrag, ich hoffe der Einblick hat euch gefallen. Wenn ihr mehr über die einzelnen Produkte wissen möchtet einfach Bescheid geben.

Und hier noch ein kleines Filmchen von Kneipp über das Blogger Event:

Liebe Grüße Melanie

Disclaimer „Kneipp ViP Autoren Treffen”

Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2018 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt.  Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Produkttest Kneipp Duftkerzen

*Werbung, da kostenloses Testprodukt*

Und auch die neuen Duftkerzen von Kneipp durfte ich über die Kneipp Vip Autoren testen. Vielen Dank!

Ich habe mir die Sorte No. 4 Glücklichsein ausgesucht.

Das sagt der Hersteller:

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln! Die Kneipp® Duftwelten Duftkerze Glücklichsein Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl zaubert Ihnen kleine Glücksmomente in den Alltag.

Duftprofil: Fruchtig-herb, stimulierend

Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

Inhaltsstoffe:

Enthält: Tetramethylacetyloctahydronaphthaline, Dipenten.

Wichtige Hinweise:

Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Inhalt/Behälter nicht mit dem Hausmüll entsorgen und gemäß den regionalen/nationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

Anwendungshinweise:

Kneipp® Duftwelten sorgen für Stimmung in Ihrem Zuhause und schaffen eine wohltuende Atmosphäre. Unsere Duftkerzen können ganz nach Lust und Laune angezündet werden um den gewünschten Duft in Ihren Räumen zu verströmen. Nach Gebrauch kann die Kerze dank ihres praktischen Deckels wieder aromadicht verschlossen werden.

 

Weitere Infos und meine Meinung:

 

Die Duftkerzen haben einen Inhalt von 145 g und kosten 6,99 Euro.

Die Kerze habe ich bei einer Geburtstagsfeier angezündet und vor allem einer Freundin hat die Kerze sehr gut gefallen. Auch das Glas der Kerze fand sie toll.

Der Duft ist sehr angenehm und  nicht zu aufdringlich. Es duftet schön frisch und fruchtig und toll finde ich auch, dass man nach dem Gebrauch die Kerze wieder verschließen kann. Auch soll ist, dass man das Glas nachdem die Kerze aufgebraucht ist super weiterverwenden kann um schöne Dinge dort unterzubringen. Das Glas und der Deckel sind auch schön schlicht und passen überall gut dazu.

Es gibt auch noch zwei weitere Kerzen in den Sorten No. 1 Tiefenentspannung und No. 5 Wohlfühlzeit.

Kennt ihr die Kerzen schon? Wie findet ihr sie?

Liebe Grüße Melanie

 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Produkttest Kneipp Lippenpflege

*Werbung, da kostenlose Testprodukte*

Letzten Herbst gab es tolle Neuigkeiten bei Kneipp. Es gibt nun auch Lippenpflegestifte von Kneipp. Und als Vip Autor durfte ich alle 3 Sorten testen. Vielen Dank!

Allgemeine Infos:

Die Lippenpflege kostet 4,99 Euro pro Stück bei einem Inhalt von 4,7 g.

Moderne und nachhaltige Verpackung

Die Faltschachtel mit ca. 25% Grasanteil im Zellstoff verursacht weniger CO2-Emissionen, benötigt ca. 3000 Liter weniger Wasser pro Tonne Karton und spart durch kurze Transportwege schädliche Treibhausgase- als handelsübliches Papier aus 100% sulfatbasiertem Zellstoff.

Außerdem verwenden wir für die untere Hülse des Stiftes ein Korkgemisch mit 70% Korkanteil (recyceltes Kork, das als Abfallprodukt in der Weinkorkenproduktion anfällt), denn Kork stellt eine nachwachsende Rohstoffquelle dar.

Kneipp hat damit den Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachhaltigkeit gewonnen.

Lippenpflege Sinnlich

Das sagt der Hersteller:

100% natürlicher Lippenbalsam mit kostbarem Holunderkernöl und nährender Karitébutter.

Intensive Pflege mit sinnlichem Duft für spürbar weiche und verführerische Lippen. Die Formel mit nachgewiesenem Depot-Effekt versorgt die Lippen langanhaltend und intensiv.

Weitere Infos und meine Meinung:

Diese Lippenpflege habe ich als erstes getestet. Und damit ich euch nicht mit Bilder überflute, habe ich nur von dieser Sorte dann etwas mehr Bilder. Ansich sehen die Lippenpflegestifte bis auf die Farbe des Deckels ja auch gleich aus.

Die Lippenpflege ist sehr angenem im Auftrag und die Lippen fühlen sich auch lange noch gepflegt an. Der Duft ist mir manchmal etwas zu intensiv, aber ansich gefällt mir der Duft am besten von den drei Sorten.

Lippenpflege Winterpflege

Das sagt der Hersteller:

100% natürlicher Lippenbalsam mit nährender Cupuaçu Butter und Vanille-Extrakt. Schützt die zarte Haut vor dem Austrocknen im Winter.

Wohlfühlpflege mit winterlichem Verwöhnduft. Die Formel mit nachgewiesenem Depot-Effekt versorgt die Lippen langanhaltend und intensiv.

Weitere Infos und meine Meinung:

Passend zu den anderen Produkten der Winterpflegeserie gibt es auch eine Lippenpflege mit dem nussigen und vanilligen Duft. Auch diese Lippenpflege finde ich auch sehr angenehm und verwende sie gerne.

Lippenpflege Hautzart

Das sagt der Hersteller:

100% natürlicher Lippenbalsam mit hochwertigem Mandelöl und pflegendem Candelillawachs.

Besonders zarte Pflege mit sanftem Duft für fühlbar weiche und geschmeidige Lippen. Die Formel mit nachgewiesenem Depot-Effekt versorgt die Lippen langanhaltend und intensiv.

Weitere Infos und meine Meinung:

Diese Sorte passt zu Mandelblüten Serie und gefällt mir auch sehr gut. Ich verwende auch diese Lippenpflege sehr gerne und momentan immer im Wechsel mit den anderen zwei Sorten.

Kennt ihr diese Lippenpflege auch schon? Wie findet ihr sie?

Liebe Grüße Melanie

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Rückblick Herbstneuheiten Kneipp 2018

*Werbung, da kostenlose Testprodukte*

Auch letztes Jahr durfte ich die Herbstneuheiten als Kneipp Vip Autor testen. Vielen Dank dafür!

Diese Produkte habe ich mir ausgesucht:

Einmal Duftstäbchen in einer neuen Sorte, ein Aroma-Pflegeschaumbad, eine Schaumdusche und eine Körpermilch in der Sorte Winterpflege und die Badekristalle Frostbeulen-Bad.

Badekristalle Frostbeulen-Bad

Das sagt der Hersteller:

Dir ist immer kalt und Du bist nur am Frösteln? Dann können wir Dir ein Bad mit den Kneipp® Badekristallen Frostbeulen-Bad wärmstens empfehlen.

In Zusammenspiel mit natürlichem ätherischen Ingweröl und dem Extrakt aus Yuzu schenkt Dir das Bad ganz schnell ein wohlig-warmes Gefühl. Und wenn Dich der kleine Pinguin anlächelt wird Dir zusätzlich ganz warm ums Herz.

Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Weitere Infos und meine Meinung:

Die Badekristalle haben einen Inhalt von 60 g und kosten ca. 1,19 Euro. Der Inhalt reicht für einmal Baden. Die Packung finde ich auch so süß und habe diese Badekristalle auch schon mehrfach verschenkt 🙂

Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen

Das sagt der Hersteller:

Die Gedanken schweifen lassen mit dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen.

Das herrlich himmelblaue Wasser in Kombination mit dem verträumten Duft nach Kornblume und Lupine laden zu einer unbeschwerten Gedankenreise ein. Tagträumen ist Auftanken der Seele! Natürlich pflegendes Öl schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Das Zusammenspiel von verträumtem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Weitere Infos und meine Meinung:

Das Schaumbad hat einen Inhalt von 400 ml und kostet ca. 3,49 Euro. Für einmal Baden benötigt man eine Verschlusskappe voll. Das Badewasser wird schön blau und es riecht sehr angenehm.

Duftwelten Duftstäbchen No. 4 Vetiver Mandarine

Das sagt der Hersteller:

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln! Die Kneipp® Duftwelten Duftstäbchen Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl zaubern Ihnen kleine Glücksmomente in den Alltag. Duftprofil: Fruchtig-herb, stimulierend | Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

Weitere Infos und meine Meinung:

Die Duftstäbchen haben einen Inhalt von 50 ml und kosten 7,99 Euro.

Die Duftstäbchen sind einfach in der Anwendung und man kann die Duftintensität gut durch die beigelegten Stäbchen regulieren. Es duftet angenehm fruchtig und frisch. Wenn man einen stärkeren Geruch möchte nimmt man einfach mehr Stäbchen. Ich habe es zuerst mit 5 Stäbchen ausprobiert, da war es mir nach einer Weile jedoch zu stark.

Der Flakon ist schlicht gehalten, ein Glasflakon mit Holzaufsatz. Dieser wirkt nicht aufdringlich und passt überall gut dazu.

Gut finde ich auch, dass man mit dem Schraubverschluss den Duft auch wieder verschließen kann und so nichts austrocknet. Allerdings muss man wenn man den Flakon verschließt die feuchten Holzstäbchen irgendwo hinräumen und auch den Holzaufsatz. So die richtige Aufbewahrung, außer alles wieder in die Packung zu tun, habe ich noch nicht gefunden. Wie macht ihr das so?

Winterpflege: Schaumdusche und Körpermilch

Leider gibt es die Winterpflegeprodukte nicht mehr im Onlineshop von Kneipp, aber bei anderen Shops online ist die Winterpflege noch zu finden.

Körpermilch

Das sagt der Hersteller:

Verwöhnen Sie sich! Die Körpermilch Winterpflege von KNEIPP pflegt durch Kälte strapazierte Haut wieder streichelzart mit rein veganen Inhaltsstoffen. Zellschützendes Vitamin E, Sheabutter und Panthenol regenerieren die Hautbarriere. Mit dem reichhaltigen Öl aus der Cupuacu Nuss wird die Körpermilch zu einer langanhaltenden Intensivpflege. Entdecken Sie natürliche Pflege für Ihre Winterhaut!

Mandeln: Harte Schale umschließt wohltuenden Kern

Gebrannte Mandeln versüßen Ihnen die kalte Weihnachtszeit, das hellgelbe Mandelöl verdient sich jedoch das ganze Jahr einen Ehrenplatz in Ihrem Bad. Mandelöl schenkt Ihrer empfindlichen Haut das gewünschte Gleichgewicht zurück und baut die natürliche Schutzfunktion neu auf. Also keine Chance für Rötungen und kleine „Wehwechen“. Übrigens eignet sich das gut verträgliche Öl auch bestens zur Pflege zarter Babyhaut.

Mandeln: Harte Schale umschließt wohltuenden Kern

Sheabutter: Das Geheimnis Afrikas

Die faszinierende Schönheit afrikanischer Frauen wird seit Generationen durch die herrliche Wirkung der Sheabutter unterstützt. Lüften auch Sie ein wohlgehütetes Pflegegeheimnis, das besonders bei reifer und sehr trockener Haut wahre Wunder vollbringt. Ermöglicht wird dies durch wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin E, Provitamin A und Allantoin. Diese sorgen für ein angenehm weiches und geschmeidig zartes Hautgefühl und ein Stückchen afrikanische Schönheit.

Sheabutter: Das Geheimnis Afrikas

Kokos: Harte Schale, weiche Haut

Denken Sie bei der Kokosnuss an unbeschwerte Tage, endlose Sandstrände und ein türkisfarbenes Meer? Holen Sie sich diese schönen Urlaubsbilder in Ihren Alltag! Das hochwertige Öl der Tropenfrucht explodiert schier vor B-Vitaminen, Mineralstoffen sowie Spurenelementen und schenkt Ihnen pralle und gesunde Haut. Genießen Sie die unvergleichliche Feuchtigkeitszufuhr und einen strahlend reinen Teint.

Weitere Infos und meine Meinung:

Die Körpermilch hat einen Inhalt von 175 ml und kostet ca. 6,- Euro und ist in diversen Onlinshops noch erhältlich. Die Körpermilch lässt sich einfach verteilen und zieht auch recht schnell ein. Der Duft ist recht nussig und auch vanillig. Der Duft hält auch recht lange an, manchmal ider der Duft mir zu intensiv.

Schaumdusche

Das sagt der Hersteller:

Der wohlig warme Duft nach Cupuaçu-Nuss und Vanille, sowie die besondere cremige Textur schenken dir gerade an kalten Wintertagen ein samtig-weiches Hautgefühl und ein außergewöhnliches Duscherlebnis. Das Gel wandelt sich zu einem einzigartig cremigen Schaum. „Winterpflege“ – ein pflegender Moment in der kalten Winterzeit.

Weitere Infos und meine Meinung:

Die Schaumdusche hat einen Inhalt von 200 ml und kostet so ca. zwischen 4-5 Euro und ist in diversen Onlineshops erhältlich.

Ich mag die Schaumduschen von Kneipp sehr gerne. Der Schaum ist schön fest und lässt sich wunderbar verteilen. Der Geruch ist wie bei der Körpermilch nussig und vanillig.

So das waren und die Herbstneuheiten die ich mir letztes Jahr ausgesucht habe und die ich seither am verwenden bin. Wie findet ihr die Produkte? Kennt ihr davon welche?

Liebe Grüße Melanie

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Produkttest Kneipp Duftwelten Duftstäbchen

*Werbung, da kostenlose Testprodukte*

Über die Kneipp Vip Autoren durfte ich im letzten Jahr die Duftstäbchen testen. Vielen Dank hierfür.

Das sagt der Hersteller:

Kneipp® Duftwelten sorgen für Stimmung in Eurem Zuhause und schaffen eine wohltuende Atmosphäre. Die Stäbchen geben ihren Duft gleichmäßig in die Räume ab. Die Duftintensität könnt Ihr ganz individuell nach Eurem Geschmack über die Anzahl der Rattanstäbchen selbst variieren.

Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Euer Wohlbefinden.

NO.1   Sandelholz Patchouli – warm, balsamisch, holzig

NO.2   Litsea Cubeba Limone – zitronig, frisch, spritzig, vitalisierend

NO.3   Lavendel – bluming-krautig, ausgleichend

NO.4  Fruchtig-herb, stimulierend

Ich habe mir die Sorte Lavendel ausgesucht.

Produktbeschreibung des Herstellers:

Lassen Sie in Ihren eigenen vier Wänden die Hektik des Alltags hinter sich! Die Kneipp® Duftwelten Duftstäbchen Lavendel mit natürlichem ätherischem Lavendelöl verströmen eine ausgleichende und entspannende Atmosphäre.

Duftprofil: Blumig-krautig, ausgleichend 

Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

 

Infos zum Produkt:

Die Duftstäbchen haben einen Inhalt von 50 ml und kosten 7,99 Euro. Die Sorten No. 1 und No. 2 sind aktuelle im Shop reduziert und kosten gerade 6,99 Euro. (Valentinsangebot bis zum 14.02.2019, nur solange der Vorrat reicht)

Meine Meinung:

Die Duftstäbchen sind einfach in der Anwendung und man kann die Duftintensität gut durch die beigelegten Stäbchen regulieren. Es duftet schön nach Lavendel. Wenn man einen stärkeren Geruch möchte nimmt man einfach mehr Stäbchen.

Gut finde ich auch, dass man mit dem Schraubverschluss den Duft auch wieder verschließen kann und so nichts austrocknet.

Der Flakon ist auch schlicht gehalten, ein Glasflakon mit Holzaufsatz. Dieser wirkt nicht aufdringlich und passt überall gut dazu.

Kennt ihr die Düfte von Kneipp bereits? Wenn ja wie findet ihr diese?

Liebe Grüße Melanie

 

 

Veröffentlicht unter Produkttest | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Brandnooz Goodnooz Box November 2018 und Dezember 2018

*Werbung, da Markennnennung*

So im letzten Jahr habe ich es nicht mehr geschafft euch die beiden letzten Boxen des Jahres zu zeigen. Das möchte ich nun nachholen.

Erstmal die Novemberbox mit dem Motto „DAS lässt keinen echten Noozie kalt!“

Und wie immer einzeln:

Vita Energy, 0,99 Euro (0,33 l) Launch Apil 2018

Hab ich noch nicht probiert, aber Pfirsich Passionsfrucht klingt ganz gut.

Kinder Cards 1,99 Euro (128 g) Launch November 2018

Diese Kekse hatten wir schonmal in einer anderen Box mit Süßigkeiten aus anderen Ländern. Ich fand es damals echt schade, dass es diese leckeren Kekese nicht bei uns gibt und freue mich nun, dass sie auch in Deutschland zu haben sind 🙂

Ruf Lieblingsdessert Popcorn Toffee, 0,69 Euro (70 g) Launch Mai 2017

Die Sorte klingt ganz interessant. Porbiert habe ich es noch nicht.

Meßmer Wohlfühltee Würziger Kurkuma, 1,99 Euro (20 x 2 g), Launch September 2018

Schmeckt mir ganz gut, habe schon einige Tassen davon getrunken.

Bulmers Original 1,99 Euro (0,5 l)

Kenne ich auch schon eine Weile und trinke es ab und zu ganz gern.

Alnatura Soft-Tomaten, 2,69 Euro (100 g)

Irgendwie kann ich mir nicht richtig vorstellen wie diese Tomaten schmecken. Ich bin gespannt, ich kenne bisher nur in Öl eingelegte getrocknete Tomaten.

Em-eukal Gummidrops Granatapfel-Feige, 1,85 Euro (90 g), Launch September 2018

Diese Gummidrops kenne ich bisher in anderen Sorten und finde die ganz lecker. Bin auf diese Sorte auch gespannt. Ich habe diese Drops immer in meiner Chortasche. Wenn die aktuelle Packung leer ist werde ich diese probieren.

Multipower Protein Delight, 1,19 Euro (35 g), Launch April 2018#

Dieser Proteinriegel hat lecker geschmeckt, schön, dass zwei in der Box waren.

Foodster Potato Pumpkin Mash, 1,29 Euro (50 g), Launch Januar 2018

Für den kleinen Hunger ein leckerer Snack. Die Mischung aus Kartoffel und Kürbis hat mir gut geschmeckt.

Jonnie Walker Red Label, 2,99 Euro (5 cl)

Wiskey ist jetzt nicht so meins. Habe ich meinen Gästen am Geburtstag angeboten 😉

Ferrero Pocket Coffee, 1,29 Euro (64 g)

Dies kenne ich schon lange, aber da ich Kaffee nicht besonders mag ist das nix für mich. Mein Freund mag die aber ganz gerne.

Desperados Mojito, 1,59 Euro (0,33 l)

Bier mag ich auch nicht, daher bekommt das mal ein Besuch 🙂

Gefro Balance Klare Gemüsebrühe, 2,30 Euro (115 g)

Dies ist das Goodnooz Zusatzprodukt. Habe ich auch noch nicht ausprobiert, aber eine Gemüsebrühe ist immer gut.

Kotányi Lebkucnen Gewürzmischung, 1,79 Euro (31 g), Launch September 2013

Habe es nicht geschafft Lebkuchen zu backen. Aber das Gewürz ist noch eine Weile haltbar. Mal sehn, ob ich es dieses Jahr dann mal schaffe.

So das war die Novemberbox mit ganz schön viel Inhalt und einem Wert von 25,82 Euro!

Und nun noch die Dezemberbox mit dem Motto „Heute Kinder wird´s was geben!“

Und natürlich wieder einzeln:

Lindt Lindor 70% Cacao, 3,99 Euro, Launch September 2018

Lindt Kugel sind immer was leckeres. Diese habe ich zu Weihnachten verschenkt.

Köstritzer Kellerbier, 500 ml

Nix für mich, aber meinem Freund hat es geschmeckt.

Lorenz Crunchips WOW, 1,39 Euro (110 g), Launch September 2018

Diese Chips warten noch darauf ausprobiert zu werden.

BBQUE, 4,99 Euro (400 ml)

An sich klingt Honig und Senf ganz gut, aber die Saucen sollen alle ein Barbecue Aroma haben und den Geschmack mag ich nicht. Mal sehn ob ich die Sauce mal probieren werde, am besten jemandem mitbringen dem die schmecken kann und dann probieren 🙂

W.K. Kellog No Added Sugar Crunchy Müsli, 0,60 Euro (40 g), Launch Apirl 2018

War ganz ok, wird aber nicht mein Lieblingsmüsli.

Em-eukal Eukalyptus-Honig, 1,65 Euro (75 g), Launch November 2018

Die Sorte klingt lecker, probiert habe ich aber noch nicht.

Bacardi Anejo Cuatro, 2,39 Euro (50 ml), Launch April 2018

Noch nicht probiert, mal sehn wie es schmeckt.

Thomas Henry Ginger Ale, 0,99 Euro (200 ml)

Ginger Ale trinke ich ab und zu ganz gern, bin gespannt wie dieses schmecken wird.

Brandt Minis Black & White, 1,19 Euro (100 g), Launch September 2018

Sehen gut aus, warten auch noch darauf probiert zu werden.

Twix white, 0,90 Euro (46 g), Launch März 2018

Kenne ich und mag ich sehr gerne. Schmeckt sehr lecker! Dies war das Goodnooz Produkt.

Leider habe in meiner Box 2 Produkte gefehlt und zwar eine Dose Datteltomaten und eine Packung Kaffee. Bisher habe ich noch keine Rückmeldug vom Support erhalten, mal sehn ob die Produkte in der nächsten Box dann mit drin sind.

So das war die letzte Box des Jahres 2018 mit einem Wert von 20,58 Euro ohne das Bier (keine Angabe) und ohne die fehlenden Produkte.

Wie fandet ihr die zwei Boxen?

Liebe Grüße Melanie

Veröffentlicht unter Boxen, Rezepte / Essen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Brandnooz Goodnooz Box Oktober 2018

*Werbung, da Markennnennung*

So hier möchte ich euch noch die Oktober Box zeigen. Das Motto diesesmal „Schöne bunte Jahreszeit!“

Das war der komplette Inhalt:

Und wie immer auch natürlich einzeln:

Gefro Bio Würzmischung Bella Italia, 0,40 Euro (10 g)

Klingt gut, muss ich aber noch ausprobieren.

Honest Bio Tee (0,33 l) Launch Juli 2018

Ich habe die Sorte Zitrone Honig bekommen und der Tee war ganz lecker. Es gibt den Tee auch noch in den Sorten Pfirsich Rosmarin und Himbeere Basilikum. Beide anderen Sorte habe ich inzwischen auch schon probiert und diese schmecken auch sehr lecker.

Hengstenberg 1876, je 1,99 Euro, (250 ml), Launch April 2018

Hiervon gibt es neun Sorten, jeder hatte 3 in der Box. Den Whole Grain Mustard habe ich bereits probiert, der ist ok. Die Spicy Burger Chips klingen lecker aber der BBQ Sauce ist nichts für mich. Diese werde ich mal verschenken.

Original Bärengarten Vegane Multivitamin-Bären, 1,85 Euro (125 g), Launch April 2018

Diese Bärchen gibt es vornehmlich in Apotheken. Selbst habe ich sie nicht ausprobiert sondern einer Freundin, welche Veganerin ist geschenkt. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Milka, 1,09 Euro (100 g), Launch Juli 2018

Es gibt hier die Sorten Ernuss Crisp und Daim. Die Erdnuss Crisp schmeckt lecker, die Daim bestimmt auch. Die werde ich bestimmt auch mal kaufen um sie auszuprobieren.

Ostmann Lebkuchen Gewürz, 1,69 Euro (15 g)

Ich habe noch nie Lebkuchen gemacht, mal sehn ob ich es dieses Jahr mal versuche. Ich finde so ein Gewürz in der Box super 🙂

Twix White je 0,90 Euro (46 g), Launch März 2018

Das weiße Twix gab es schonmal, mir hat es sehr gut geschmeckt. Nun wurde es ins Standard-Sortiment aufgenommen, was ich gut finde. Ich freue mich auf jeden Fall mal wieder einen weißes Twix essen zu können.
Wer von euch kennt denn alles Twix noch unter dem alten Namen Raider?

Licor 43 Orochata 1,99 Euro (50 ml), Launch Dezember 2016

Habe ich noch nicht probiert. Werde ich aber demnächst mal nachholen.

Leicht & Cross Mein KnusperViva, 0,99 Euro (125 g), Launch September 2017

Dieses Knusperbrot kenne ich schon aus einem Produkttest und finde es ganz gut. Momentan gibt es das bei mir immer zum Frühstück mit Marmelade. Als andere Sorte hätte es noch Buchweizen 10% gegeben.

Nature Valley Protein, je 0,99 Euro (40 g)

Die Riegel von Nature Valley mag ich gerne, dieses mal gab es Protein Riegel. Es gäbe auch noch die Sorte Peanut&Chocolate. Jeder hatte 2 verschiedene Riegel in seiner Box. Diese Riegel waren das  Goodnooz Zusatzprodukt.

Diese Tees waren ein Überraschungsprodukt. Hierzu habe ich leider keine weiteren Infos. Da ich aber sehr gerne Tee trinke freue ich mich sehr über neuen Tee zum ausprobieren.

Die Box hatte einen Gesamtwert von 17,36 Euro ohne den Honest Tee und die Teebeutel. Die Box bietet mal wieder eine bunte Mischung und gefällt mir sehr gut. Wie hat euch die Box gefallen? Kennt ihr davon bereits ein paar Produkte?

Liebe Grüße Melanie

Veröffentlicht unter Boxen, Rezepte / Essen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen